<img height="1" width="1" style="display:none;" alt="" src="https://dc.ads.linkedin.com/collect/?pid=75340&amp;fmt=gif">

Together.Digital.Ready. AXON IVY beteiligt sich an e.pilot GmbH

Madita Führer Madita Führer, Aug 2, 2017 1:00:00 PM

logo_epiot

Die AXON IVY AG hat zusammen mit Michel Nicolai und der EVB Billing und Services GmbH (EVB B&S) in Deutschland das Start-up e.pilot GmbH gegründet. e.pilot soll dabei helfen, Energieversorgungsunternehmen (EVU) fit für die digitale Zukunft zu machen und die neue digitale Energieproduktwelt begleiten. Mithilfe von „e.cloud“, einer echten Multi-Produkt-Plattform sollen aus Energieversorgern innovative Energiedienstleiter werden, die ihren Kunden mit der White-Label-Lösung beliebige Produkte und Dienstleistungen rund um das Thema Energie anbieten, steuern, abwickeln und abrechnen können. 

Die AXON IVY AG freut sich sehr, Partner in einer solch starken Allianz zu sein und somit die Kompetenzen aus dem Energiemarkt, der IT und Digitalisierung bündeln zu können. 

„Die Liberalisierung des Marktes bringt völlig neue Herausforderungen für die Energielieferanten mit sich. Durch viele Projekte, die wir bereits im Energiesektor durchführen durften, sind wir bestens vorbereitet und ausgerüstet um die Digitalisierung in dieser Branche voranzutreiben und mitzuhelfen, Wettbewerbsvorteile auszubauen! “, sagt Rolf Gebhard Stephan, COO der AXON IVY AG. 

 

Geballte Kompetenz bekannter Energiegrößen

Hinter e.pilot stecken Michel Nicolai, ehemals Trianel, der dort als Fachbereichsleiter die Digitale Plattform Energiedienstleistungen „T-PED“ ins Leben gerufen und verantwortet hatte und bei e.pilot als CEO die operativen Geschicke leitet. Außerdem die EVB B&S, welche Energiemarktpartner in allen Marktrollen und in allen Anforderungsbereichen und Prozessen des komplexen Energiemarktes strategisch, gezielt und wirkungsvoll unterstützt. 

„Wir bündeln Know-how aus Marktkenntnis, Innovationskraft und IT-Fachwissen in e.pilot. Mit unserer Unterstützung werden Energieversorger die zentrale Rolle in einer digitalen und vernetzen Energiewelt einnehmen“, ist e.pilot-Geschäftsführer Michel Nicolai überzeugt.

 

Das Netzwerk im Zentrum

Kern von e.pilot ist die cloudbasierte Plattform e.cloud. Sie stellt Energieversorgern eine Vielzahl an verkaufsfertigen Energieprodukten, wie zum Beispiel Solaranlagen, Batteriespeicher oder E-Mobilität, zur Verfügung, die prozessbasiert von der Vermarktung über die Abwicklung bis hin zur Abrechnung gesteuert werden. Mit dieser Unterstützung sollen Energieversorger eine zentrale Rolle in einer digitalen und vernetzten Energiewelt einnehmen können. Dies geschiehturch die Vernetzung digitaler Prozesse, der Integration aller Marktakteure und eine innovative Produktwelt innerhalb der e.cloud-Plattform. So werden aus EVUs Multi-Produkt-Anbieter für ihre Kunden im Netzwerk mit Handwerkern und anderen regionalen Dienstleistern, die das EVU zielgerichtet unterstützen. Das EVU selbst übernimmt dabei als Systemintegrator die Steuerung und das Controlling von Prozessen und Partnerunternehmen. Dabei spielen die bestehenden Kundendaten der EVU eine wesentliche Rolle: Mit Unterstützung von e.pilot werden diese qualifiziert und fortlaufend erweitert, um sie künftig gezielt und wiederkehrend nutzen zu können.

 

Weitere Information zur e.pilot GmbH.  

 

02.08.2017

Tags

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Neuste Beiträge

Datenschutz-Grundverordnung leicht gemacht - Webinar

Mehr lesen

Digital Austria I Artificial Intelligence 2018

Mehr lesen

FIXIT im Portrait. Schnelle Innovationen, aber nicht aus dem 3D Drucker.

Mehr lesen

Keine Angst vor der EU-DSGVO - Webinar

Mehr lesen

Synergy at work, eAkte und Prozessdigitalisierung - Webinar

Mehr lesen